Neuer Bildband mit historischen Fotos aus dem Monschauer Land und der Region um Malmedy / St. Vith

Am 14. Dezember erscheint in einer kleinen Auflage der neue Bildband von Hans Gerd Lauscher mit weiteren, unbekannten historischen Fotos aus dem Nachlass des Fotografen Georg Güttsches aus Monschau. Herausgeber ist der Geschichtsverein des Monschauer Landes e.V.Das Buch „Vertrautes, Vergessenes, Verdrängtes. Monschauer Land – Malmedyer Wallonie“ zeigt auf über 400 Seiten mehr als 200 historische … Weiterlesen

Tausch– und Kaufbörse für Regionalliteratur

Im Veranstaltungsraum der Stadtbücherei Monschau fand die alljährliche Tausch– und Kaufbörse für Regionalliteratur statt. Viele Gäste waren wieder gekommen, um nicht nur in den vorhandenen Angeboten zu stöbern, sondern nutzen auch die Gelegenheit, mit den anderen heimat- und geschichtsinteressierten Anwesenden ins Gespräch zu kommen.

Heimat- und Eifelverein Rott übergibt seine Archivalien an den Geschichtsverein

Um eine dauerhafte Aufbewahrung zu sichern und die allgemeine Zugängigkeit zu ermöglichen, hat der Heimat- und Eifelverein Rott seine Archivalien dem Geschichtsverein des Monschauer Landes übergeben. Sie werden im Archiv in Monschau eingestellt und können dort nach vorheriger Terminabsprache eingesehen werden. Terminabsprachen per Mail unter archiv@gv-mon.de

Fotos und Vorträge zur 100-Jahr-Feier des Geschichtsvereins

Am Freitag, dem 27.10.2023 wurde die 100-Jahr-Feier des Geschichtsvereins in der Eicherscheider “Tenne” mit einem Festakt und Symposium begangen. Rund 85 Gäste und Mitglieder nahmen hieran teil. Nach der Begrüßung durch unsere Vorsitzende, den Grußworten und der musikalischen Einstimmung wurde in das unter dem Thema “Die Zukunft von ehrenamtlichen Geschichtsvereinen in einer sich wandelnden Gesellschaft” … Weiterlesen

Leykaul II – Wüstung im Tal

Leykaul war in den Jahren 1848-1870 auch der Name eines Forsthauses am Wüstebach oberhalb von Hirschrott, nahe der Mündung des Püngelbachs, das auf eine Gründung des Johann Joseph de Berghes zurückging, den letzten Schultheißen des Amtes Monschau in der kurfürstlichen Zeit (bis 1794). Nach dem Erwerb von Ländereien am Püngel- und Wüstebach hatte er aufgrund … Weiterlesen

Exkursion zu den ehemaligen Schieferbrüchen im Wüstebachtal

Unter Leitung unserer Vorsitzenden Gabriele Harzheim besuchten wir das Wüstebachtal mit seinen ehemaligen Schieferbrüchen und den inzwischen im Nationalpark untergegangenen ehemaligen Wohnplatz Leykaul. Unser Mitglied Maria Schröder stellte hierbei die Arbeitsgänge zum Schieferabbau, die noch erkennbaren Stolleneingänge und die Örtlichkeit der bereits im 19. Jahrhundert aufgegebenen Gebäude vor, die noch einige Jahrzehnte als Forsthaus genutzt … Weiterlesen

Tag des offenen Denkmals

Der Geschichtsverein des Monschauer Landes hat sich an dem bundesweit am 10.09.2023 begangenen Tag des offenen Denkmals mit der Vorstellung des Ausstellungsraumes im Haus der Stadtgeschichte sowie einem Büchermarkt beteiligt. Unser Mitglied Dr. Michael Jansen führte eine Gruppe interessierter Besucher durch Monschau zu dem Thema “Die hängenden Gärten und Parks von Monschau”.