Vortrag: Zwangsarbeit im Kreis Monschau mit Dieter Lenzen

Unser Vorstandsmitglied Dieter Lenzen aus Kesternich hält einen Vortrag zum Thema “Zwangsarbeit im Kreis Monschau” und stellt hierbei die neuesten Erkenntnisse vor. Mittwoch, 13.11.2019, Beginn 18 Uhr. Veranstaltungsort ist die Gemeindebücherei Simmerath, Bickerather Str. 1, Der Eintritt ist frei, Eintrittskarten sind in der Bücherei erhältlich. E-Mail: gemeindebuecherei@simmerath.de

Besuch der AKV-Sammlung Crous in Aachen

Mitglieder des Geschichtsvereins besuchten die AKV-Sammlung Crous im alten Aachener Kurhaus und gewannen hierbei einen interessanten Einblick in die Bestände des Archivs. Die stadtgeschichtliche Sammlung stammt aus dem Besitz des Ehrenpräsidenten, dem Journalisten, Publizisten und leidenschaftlichen Aquensiensammler Helmut A. Crous (1913 – 1993), die vom Aachener Karnevalsverein übernommen wurde und ständig ausgebaut wird. Derzeit stehen neben … weiterlesen

Jahresausfahrt nach Eupen mit Besichtigung des Parlaments

Für die traditionelle Jahresfahrt war in diesem Jahr Eupen als Ziel ausgewählt worden. Hier wurde nicht nur das Parlamentsgebäude der Deutschsprachigen Gemeinschaft besichtigt, bei einem geführten Rundgang durch die Oberstadt sowie einer Besichtigung des neuen Stadtmuseums konnten die Teilnehmer viele neue Erkenntnisse über unsere Nachbarstadt gewinnen.    

Manfred Huppertz wurde der Rheinlandtaler verliehen

Manfred Huppertz aus Konzen wurde vom Landschaftsverband Rheinland für seine Verdienste um die Heimatgeschichte der Rheinlandtaler verliehen. Anne Henk-Hollstein, die Vorsitzende der Landschaftsversammlung Rheinland, überreichte dem Vorsitzenden des Heimatvereins Konzen die Auszeichnung. Manfred Huppertz ist auch Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Heimat- und Geschichtsvereine sowie sachkundiger Bürgerinnen und Bürger im Monschauer Land. Wir gratulieren unserem Mitglied … weiterlesen

Ehemalige Abtei Mariawald besichtigt

Mitglieder des Geschichtsvereins nahmen an einer Führung durch die Gebäude und die Klausur der ehemaligen Trappistenabtei Mariawald teil. Die wenigen zuletzt dort noch lebenden Mönche konnten altersbedingt den Klosterbetrieb nicht mehr aufrecht erhalten und wurden größtenteils in Altenheimen der Umgebung untergebracht. Der Konvent wurde entsprechend der Entscheidung der römischen bzw. vatikanischen Kongregation für die Institute … weiterlesen

Tausch- und Regionalbörse in Rollesbroich

Der Verein für Heimatgeschichte Rollesbroich und der Geschichtsverein des Monschauer Landes veranstalteten im Pfarrheim von Rollesbroich zum dritten Mal gemeinsam eine Tausch- und Kaufbörse für Regionalliteratur. Die Besucherzahl war deutlich geringer als in den Vorjahren, dies könnte eventuell auf den zeitweise starken Schneefall während der Veranstaltung zurückzuführen sein.

Jahreshauptversammlung des Geschichtsvereins

In der Uraalt Scholl in Mützenich fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Geschichtsvereins statt. Die Vorsitzende Gabriele Harzheim begrüßte die Gäste und führte durch die Tagesordnung. Nach dem geschäftlichen Teil der Versammlung hielt Dr. Elmar Neuß einen Vortrag zum Thema: Ein Rätsel, das keines ist: Die “neuentdeckte Burg” in Huppenbroich. Zu diesem Thema wird von Dr. … weiterlesen

Buchvorstellung »Die Weistümer des Amtes Monschau und der Herrschaft Hetzingen«

Das neue Buch »Die Weistümer des Amtes Monschau und der Herrschaft Hetzingen« von Dr. Elmar Neuß wurde im Haus der Geschichte in Monschau vorgestellt. Herausgeber ist die Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde, es kann über den Buchhandel als Printausgabe oder als eBook erworben werden. Das Monschauer Land kam erst spät im Mittelalter 1435 als Amt an … weiterlesen