Absage der Jahreshauptversammlung

Wir möchten unsere Mitglieder in der derzeitigen Krisensituation keinem gesundheitlichen Risiko aussetzen. Der Vorstand hat sich daher heute schweren Herzens dazu entschlossen, die für den 21. März vorgesehene Jahreshauptversammlung auf einen noch unbestimmten Termin zu verschieben. Wir bitten dafür um Ihr Verständnis.

Da auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung auch der Punkt “Wahl des Vorstands” stand, wird diesbezüglich auf Punkt 7.4 unserer Satzung verwiesen: “Die Vorstandsmitglieder werden von der Jahreshauptversammlung auf die Dauer von vier Jahren gewählt…. Sie führen die Geschäfte nach Ablauf der Amtszeit ggf. bis zu einer Neuwahl des Vorstandes weiter.”

Insofern ist eine satzungsgemäß geordnete Geschäftsführung durch den derzeitigen Vorstand sichergestellt, auch dann, wenn die allgemeine Krise noch längere Zeit andauern sollte.